Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit der Zahlung des Rechnungsbetrags erkennen Sie nachfolgend meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen an:

1. Geltungsbereich
Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen Klienten und Katrin Orbens, c/o IP-Management #20021, Ludwig-Erhard-Str. 18
20459 Hamburg, Deutschland.


Die Rechtsgeschäfte können dabei schriftlich, telefonisch, per E-Mail, per Fax, über die Webseite oder persönlich zustande kommen. Klienten oder Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen sind natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
 
2. Anwendbares Recht und Verbraucherschutzvorschriften
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.
Es gelten die Preise zum Zeitpunkt des Kaufs einer Beratung oder eines Gruppenangebotes. Die aktuellen Preise werden vorher bekannt gegeben und sind verbindlich auf der Rechnung aufgeführt.

3. Vertragsgegenstand und allgemeine Hinweise
Gegenstand des Vertrages ist Durchführung von Online- und Telefon-Beratungen und Präsenz-Gruppenangeboten. Alle Angebote im Internet sind unverbindlich und stellen kein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar. Es können jederzeit die angebotenen Dienstleistungen ganz oder teilweise eingestellt werden.
Nach vorheriger Vereinbarung lasse ich Ihnen online oder per Post ein Angebot und eine Rechnung zukommen. Außerdem werde ich Sie bitten, mir per Mail oder schriftlich per Post ausdrücklich zu bestätigen, dass Sie diese AGB und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert haben. 


 4. Zustandekommen des Vertrages 
 Mit der Überweisung des Honorars auf mein Konto kommt der Vertrag zustande.
 
 5. Vertragsdauer und Vergütung 
Der Vertrag beginnt, wenn die Überweisung auf meinem Konto eingegangen ist.
Die Dauer der Beratungs und Gruppenangebote richtet sich nach den verschiedenen Angebotsformen. Wenn nicht eine konkrete Dauer im Angebot festgeschrieben ist, kann die Dauer variabel vereinbart sein. Es gilt dann die in der Rechnung vereinbarte Dauer, die Sie mit der Zahlung der Rechnung akzeptieren.
 
6. Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten
Zur Durchführung einer Beratung oder der Gruppenangebote benötige ich Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen und Ihre Adresse.
Die Datenschutzerklärung ist Teil dieser AGB. Mit dem Zustandekommen des Vertrags stimmen Sie auch der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten zu und erklären damit, dass Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.

7. Widerrufsrecht für Verbraucher
Es steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Sie können innerhalb von 14 Tagen nach Zustandekommen des Vertrags von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Dazu genügt der formlose Widerruf an Katrin Orbens, c/o IP-Management #20021, Ludwig-Erhard-Str. 18
20459 Hamburg, Deutschland oder die Absendung des unten stehenden Widerrufsformulars.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Bei fristgemäßem Widerruf erstatte ich Ihnen den von Ihnen überwiesenen Betrag innerhalb von 14 Tagen auf Ihr Konto zurück.
Bei digitalen Inhalten gilt im Widerrufsrecht eine Ausnahmeregelung. Mit dem Zustandekommen des Kaufvertrags durch Ihre Überweisung stimmen Sie zu, dass Sie auf das Ihnen zustehende Widerrufsrecht verzichten, sobald die Beratung oder die Begleitung begonnen hat. Die Beratung beginnt, sobald Sie die Einladung in den „virtuellen Beratungsraum“ annehmen und sich dort einloggen. Ich werde darauf in der Angebotsbestätigung und Rechnung nochmals gesondert hinweisen.
 
 
MUSTER-Widerrufsformular 
 
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück
 
__________________________________________________________________________
An 
Katrin Orbens

c/o IP-Management #20021, Ludwig-Erhard-Str. 18
20459 Hamburg
Deutschland


 
Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung:

 
 
Vertrag zustande gekommen am: ___________________________________
 
Name der Verbraucher ____________________________________
 
Anschrift Verbraucher:
 
 
Datum

 
Unterschrift der Verbraucher (nur bei Mitteilung auf Papier)
 

 
8. Allgemeine Hinweise zur Beratung und den Gruppenangeboten
Eine Beratung durch mich und ein Gruppenangebot unter meiner Leitung sind „begleitete Selbstreflexionen“. Sie sind jederzeit für Ihre physische und psychische Gesundheit selbst verantwortlich. Ich unterbreite Ihnen Vorschläge für Übungen und Aufgaben und gebe Ihnen Anregungen. Sie entscheiden jederzeit selbst, ob Sie den Übungen, Aufgaben und Anregungen folgen wollen oder ob das für Sie nicht förderlich scheint. Wenn Sie die Rückmeldung geben, dass die Übungen, Aufgaben oder Anregungen nicht förderlich scheinen, werde ich, soweit es möglich ist, Alternativvorschläge unterbreiten. Ich verspreche in keinen Fall einen Erfolg der Beratung oder der Gruppenangebote und dieser wird auch nicht geschuldet.
Die Umsetzung aller Übungen, Aufgaben und Anregungen liegt immer in Ihren Händen.Mein Angebot ist keine Psychotherapie und in akuten psychischen Krisensituationen nicht geeignet. In einem psychischen Notfall müssen Sie einen Arzt oder Therapeuten kontaktieren.
Mit Ihrer Zustimmung zu den AGB kann ich davon ausgehen, dass sie psychisch gesund sind, sich einer Beratung oder dem Gruppenangebot gewachsen fühlen und sich in Krisensituationen eigenverantwortlich Hilfe holen.

9. Nutzung des virtuellen Beratungsraums beim der Online-Beratung
Mit Zustandekommen des Vertrags zu einem Online-Angebot erklären Sie sich mit der Nutzung des „virtuellen Beratungsraums“ einverstanden.
Für die Nutzung des „virtuellen Beratungsraums“ benötigen Sie eine Internetverbindung und einen Computer oder ein Smartphone. Für die technischen Voraussetzungen und die Instandhaltung derselben sind Sie selbst verantwortlich.
Als Plattform nutze ich Zoom. Mit der Nutzung des Einwahllinks, den ich Ihnen vorab zukommen lasse, erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen des externen Anbieters einverstanden.
Es findet ein kostenloses Vorab-Gespräch statt, in dem Sie den Auftrag vorstellen, ich die Bedingungen erläutere und wir gemeinsam entscheiden, ob eine Zusammenarbeit stattfinden soll.
Wenn wir die Zusammenarbeit beginnen, vereinbaren wir einen weiteren Termin oder wir vereinbaren im Gespräch, dass die kostenpflichtige Mentoring-Zeit nun beginnt.


10. Vorgehen bei einer Präsenz-Beratung
In einem kostenlosen persönlichen Vorab-Gespräch, in dem wir uns persönlich kennenlernen, besprechen wir Thema und Ziel der Präsenzberatung. Danach entscheiden wir beide, ob wir den Vertrag eingehen wollen.
Sie können mir per E-Mail, über das Kontaktformular der Homepage oder telefonisch Bescheid geben, wenn Sie sich für eine Präsenz-Beratung entschieden haben.
Ich lasse Ihnen daraufhin online oder per Post die Angebotsbestätigung und Rechnung zukommen. Außerdem werde ich Sie bitten, mir per Mail oder schriftlich per Post ausdrücklich zu bestätigen, dass Sie diese AGB und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert haben. Auf der Rechnung sind das konkrete Angebot und der Preis inklusive Umsatzsteuer aufgeführt. Sie überweisen dann den Rechnungsbetrag auf mein auf der Rechnung angegebenes Konto.
 
Mit der Überweisung des Honorars kommt der Vertrag zustande und es gilt für Verbraucher das 14-tägige Widerrufsrecht. Mit Beginn des ersten Termins stimmen Sie zu, dass Sie auf das Ihnen zustehende Widerrufsrecht verzichten. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, einen der vereinbarten Termine wahrzunehmen, können Sie bis 24 Stunden vor dem Termin absagen und wir können den Termin verschieben. Bei einer kurzfristigeren Absage, verfällt der Termin ersatzlos.
Wie schon in Punkt 8 erläutert, entscheiden Sie jederzeit selbst, welche Anregungen, Aufgaben und Übungen Sie umsetzen wollen, was Ihnen gut tut.
Ich werde im Verlauf regelmäßig Ihre Rückmeldung zu den Anregungen, Aufgaben und Übungen einholen und werde diese Rückmeldungen für den weiteren Verlauf soweit möglich berücksichtigen.
 
 
11. Verschwiegenheit
Eine persönliche Beratung und die Arbeit in den Gruppen sind sehr vertrauensvolle Begegnungen. Ich verpflichte mich, während und auch nach einer Beratung oder eines Gruppenangebots absolutes Stillschweigen über die Inhalte zu wahren.  Nach Beendigung des Angebotes garantiere ich die Löschung bzw. Anonymisierung aller Informationen, die ich während der Beratung gesammelt und gespeichert habe.

12. Urheberrecht der Fragebögen, Aufgaben und Übungen
Kunden erkennen das Urheberrecht von Katrin Orbens und ihren Unterlagen samt Inhalt (Online- und Präsenz-Angebote und dazugehörige Unterlagen, Übungen, Anregungen) an. Kein Teil dieser Unterlagen darf, auch nicht auszugsweise, ohne die schriftliche Zustimmung durch Katrin Orbens reproduziert, verarbeitet, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Die Unterlagen sind nur für den persönlichen Gebrauch von Kunden bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden, auch nicht nach Ende der Beratung oder des Gruppenangebotes. Die Nutzung ist ausschließlich zu den in diesen Geschäftsbedingungen genannten Zwecken zulässig.

13. Haftungsausschluss

Inhalte und Unterlagen von Online- und Präsenzangeboten, sowie Informationen und Anregungen in den Online- und Präsenzberatungen und den Präsenzgruppen, werden nach dem derzeitigen aktuellen Wissensstand sorgfältig vorbereitet und durchgeführt.
Katrin Orbens übernimmt jedoch keine Haftung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der Unterlagen, Übungen, Rückmeldungen und Anregungen. Für die Verwertung der erworbenen Kenntnisse übernimmt Katrin Orbens keine Haftung. Alle Meinungen und Informationen dienen ausschließlich der Information von Kunden und begründen kein Haftungsobligo.
 
Mit dem Zustandekommens des Vertrags durch die Überweisung des Honorars, kommt ein Dienstleistungsvertrag mit diesen AGB als Vertragsgrundlage zustande. Gegenstand dieses Vertrags ist die Erbringung der vereinbarten Leistungen, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Erfolges. Katrin Orbens schuldet ihn nicht ein bestimmtes persönliches oder gesundheitliches Ergebnis. Ich hafte nicht für persönliche oder gesundheitliche Schäden beim Lesen und/oder Anwenden der Übungen, Aufgaben, Anregungen und Rückmeldungen. Sämtliche Inhalte von Online-und Präsenzangeboten können eine gebotene ärztliche Diagnosestellung oder Behandlung nicht ersetzen.
 
Ich hafte nicht für den Ausfall von Kommunikationsnetzen, für die Funktionsfähigkeit von Datennetzen, Servern oder Datenleitungen zu im Internet und meiner Homepage.
 
Ich hafte nur für Schäden, die von mir vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.
 
14. Gerichtsstand, anwendbares Recht
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Kreis Bad Kreuznach. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

15. Informationspflicht bei Online-Verkäufen über alternative Streitbeilegung
Verbraucher und Unternehmer erhalten eine kostengünstige und schnelle Alternative zum gerichtlichen Verfahren – bei Uneinigkeiten kann eine Online-Schlichtungsstelle hinzugezogen werden. Die Online-Schlichtungsplattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/odr.

16. Schlussbestimmungen
Sollten individuelle Änderungen oder Ergänzungen zu diesen hier verfassten Allgemeinen Geschäftsbedingungen vereinbart werden, geschieht dies schriftlich.
Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.
 
 

Stand: 01.12.2023